UMWELT- und KLIMASCHUTZ

ÖKOLOGISCHE BEPFLANZUNG VON BRACHLIEGENDEN FLÄCHEN

Um einen aktiven Beitrag für den Schutz von Insekten und für die Artenvielfalt zu leisten, sollten gerade städtische öffentliche Flächen bestmöglich ökologisch aufgewertet werden. Durch entsprechende Anreizsysteme könnten auch private Freiflächen oder Gewerbeflächen im Sinne des Insektenschutzes gefördert werden.


EINDÄMMUNG DES FLÄCHENFRASSES

Kostbare Flächen müssen in Zukunft effizienter genutzt werden. Durch klare Vorgaben im Bebauungsplan können die Rahmenbedingungen festgelegt werden. Dadurch kann beispielsweise Wohnraum durch die Aufstockung von Gebäuden ohne Flächenfraß errichtet werden. Auch bei neuen Gewerbeprojekten kann geregelt werden, dass diese zwei- oder mehrstöckig errichtet werden müssen und somit wertvolle Fläche gespart wird.


ENERGIEEFFIZIENTE AUFWERTUNG VON KOMMUNALEN GEBÄUDEN

Bobingen muss mit den eigenen Gebäuden eine Vorbildfunktion belegen. Daher sollen alle städtischen Gebäude für eine energieeffiziente Aufwertung geprüft werden. Dies umfasst die Gebäudeisolierung gleichermaßen wie wirkungsvolle Heiz- und Lüftungssysteme.


ANTEIL ERNEUERBARER ENERGIE, BESONDERS SOLAR, STEIGERN

Jeder Haushalt kann Solarenergie erzeugen und somit einen guten Beitrag zum Umwelt und Klimaschutz leisten. Unabhängig davon, ob es sich um Stromerzeugung handelt oder zur Erwärmung des eigenen Warmwassers dient. Mit klaren Empfehlungen für Häuslebauer setzt man gute Impulse.